Kinder- und Rahmenprogramm

Kinderprogramm, Straßenmusik, Walking Acts, Ausstellung, Vortrag: Auch abseits der großen Konzerte hält das 45. Altstadtfest ein vielfältiges Programm bereit.

Kinderprogramm am Samstag und Sonntag, 11 bis 18 Uhr

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Zwei Tage lang Spiel und Spaß, mit Tanzen, Musik, Basball, Zaubern, Basteln, Malen, Singen, Goldwaschen, Klettern und mehr, erwarten junge Besucher:

Beim Zirkus Zantac verschwinden Tücher, T-Shirts und Zauberstäbe krachen durch. Kinder werden verzaubert und zaubern mit. Auch Goldwaschen und Edelstein schürfen mit „Thomy – der Weltenbummler“ steht dieses Jahr auf dem Programm. Wie echte Goldgräber könnt ihr an einer Goldwaschanlage Gold Nuggets und Edelsteine finden.

Weitere Beteiligte auf der Kinderwiese sind: Spielbar Saarbrücken, River Bandits Saarbrücken, KST GmbH und die Arbeitseinheit Entwicklungspsychologie der Universität des Saarlandes. Energie Saar Lor Lux präsentiert die Kunstschule PhantaBaki. Auch neu auf der Kinderwiese dieses Jahr: Der Bücherbus der Stadtbibliothek. Ein besonderes Highlight bietet die Erlebnis Tour von Miteinander Leben Lernen (MLL) an.

Hereinspaziert ins „Kinder stark machen“-Erlebnisland!

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kommt mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland! Dort können die kleinen Festbesucher zeigen, was in ihnen steckt.

Auf der Aktionsfläche können sie Menschenpyramiden bauen, über Feuerstangen springen oder ihr Gesangstalent beim „Kinder stark machen“-Song beweisen. Außerdem gibt es viele Spielstationen, die sich um die Begriffe Mut, Anerkennung und Teamgeist drehen.

Für Eltern gibt es Informationen und Beratung, wie sie im Alltag ihre Kinder für ein suchtfreies Leben stärken können.

Kindertanz aus der Partnerstadt Tblissi

Kinder mit Gummitwist (Foto: JackF/fotolia.com) Fotolia

Kinder mit Gummitwist (Foto: JackF/fotolia.com) Fotolia

Kinder mit Gummitwist (Foto: JackF/fotolia.com) Fotolia

Die Tanzschule “Switch Dance Union” existiert schon sehr lange, trägt aber den Namen offiziell seit 2015. Der Gründer und Choreograph Tamar Gogoreliani ist mit seinen erfolgreichen Projekten über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Kinder werden ab fünf Jahren in die Tanzschule aufgenommen und können sich somit in einer familienähnlichen Struktur, in der „Switch Dance Union“, beim Aufwachsen entwickeln.

Die Tanzschule setzt sich besonders für das Thema Mobbing ein und wird beim diesjährigen Saarbrücker Altstadtfest im Rahmen des Kinderprogramms auf der Saarwiese mehrmals auftreten.

Gesundes Essen, Tanz und Mobbing-Prävention

Kinderprogramm gibt es am Sonntag, 30. Juni, außerdem auf der Bühne am St. Johanner Markt:

Das Programm beginnt um 11 Uhr mit einem neuen Mitmach-Kinderstück von Marion Ritz Valentin mit dem Titel „Herr Leckerschmeck kocht mit Liebe“ zum Thema gesundes Essen.

 

Mit der KinderTanzWelt Bootz-Ohlmann und dem Kinder-Tanz-Konzert mit Tom Lehel geht es am Sonntagnachmittag, 15.30 Uhr, weiter.

 „DU DOOF?!“ – Mobbing stoppen! Kinder stärken! Tom Lehel ist deutscher Schauspieler, Moderator, Komiker und Sänger. Dazu passend wird der Song „DU DOOF?!“ von Tom Lehel aufgeführt werden. Es handelt sich um den Kampagnensong zum gleichnamigen Anti-Mobbing-Präventionsprogramm für Grundschulen, das die Stiftung „Mobbing stoppen! Kinder stärken!“ von Tom Lehel mit Unterstützung zahlreicher Prominenter bundesweit in die Schulen bringt. Tom Lehel selbst, ist bei der Aufführung der einstudierten Choreografien auf dem Altstadtfest mit dabei.  

Unter dem gerade sehr aktuellen Motto „Mobbing“ gibt es die in den Saarbrücker Grundschulen einstudierte Tänze mit der ausgebildeten ADTV-Kindertanzlehrerin Alice De Grazia mit Ihrem Kindertanzteam von der Tanzschule Bootz-Ohlmann.

Walking Acts

Am Samstag, 29. Juni, erwarten die Besucherinnen und Besucher Stelzentänzer, Akrobaten sowie Max Boussons "Limbo-Feuer-Show".

Straßenmusik und Tanz auf dem Cora-Epstein-Platz

Lindy Hop Foto: Künstler

Lindy Hop Foto: Künstler

Lindy Hop Foto: Künstler

Am Freitag gehört der komplette Cora Epstein Platz dem Lindy Hop. Die Lindy Hop-Szene in Saarbrücken ist seit einigen Jahren sehr aktiv. Sie zeichnet sich durch Offenheit und Liebe zum Leben aus. Die Basis bildet das Team Lindy Hop Saarbrücken, eine Gruppe, bestehend aus zehn begeisterten Tänzern, die sowohl in Saarbrücken als auch weltweit tanzen, unterrichten und performen. Dabei strahlen sie eine garantiert ansteckende Lebensfreude aus.

Beim Altstadtfest haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, den originalen Swingtanz der 30er Jahre, den Lindy Hop, in einer Schnupperstunde zu erleben. Danach können sie zu der Hausband von Lindy Hop Saarbrücken, den Gramophoniacs, tanzen und sich mit den Menschen rundherum aktiv connecten.

Im Verlauf des Abends wird es mehrere kleine Shows der Tänzer von Lindy Hop Saarbrücken zu sehen geben.

Der Samstag und der Sonntag steht der Cora-Epstein-Platz ganz im Zeichen der Straßenmusik. Unterschiedliche Künstler und Gruppen werden den Platz ganztägig bespielen. Ab 17.30 Uhr sorgen die Künstler "Lebensmusiker", "Paper Street Soap Co.", Finn Raber und "Revival" für Unterhaltung. Am Sonntag erklingt dann Straßenmusik ab 16 Uhr von "The Hatchetations", gefolgt von "Double Shot".

Mic-Check in der Türkenstraße

Die 2. Chance Saarland e.V. ist ebenfalls mit mit ihrem Projekt Mic Check unter dem Motto „Freedom & Democracy“ auf dem Altstadtfest Saarbrücken in der Türkenstraße, neben der Basilika St. Johann, vertreten.

Mit einem reichhaltigen Bühnenprogramm wird das kulturelle Jugendprogramm des Altstadtfestes erweitert. Am Freitag und Samstag gibt es von 16 bis 19 Uhr eine offene Bühne für Rap, HipHop sowie weitere Live-Acts. Alle die Lust haben, sich musikalisch zu äußern, sind eingeladen. Ab 19 Uhr übernehmen regionale und überregionale Bands die Bühne. Sonntags folgt von 13 bis 19 Uhr ein Tanzwettbewerb im Rahmen des Projekts "Dance Explosion - Goes Europe".

Hafenkollektiv übernimmt den Kaltenbachplatz

Kaltenbachplatz LHS/StA 41/StA13

Kaltenbachplatz LHS/StA 41/StA13

Kaltenbachplatz LHS/StA 41/StA13

Bereits zum 3. Mal werden junge Künstler des Silos auf dem Kaltenbachplatz auftreten.

Das Hafenkollektiv - nach Jahren in zerfallenen Industriebaracken oder am Hafen der Liebe im Osten Saarbrückens - verwandelt das Kombinat noch einmal exklusiv für das Altstadtfest 2019 den Kaltenbachplatz am St. Johanner Markt für drei Tage in eine etwas andere Festmeile.

Live Bands und lokale DJ-Helden werden dem Fest eine weitere akustische und visuelle Note verleihen.

Wir sind fairrückt: Zehn Jahre Fairtrade-Stadt Saarbrücken

Als 1. deutsche Fairtrade-Stadt setzt Saarbrücken seit 2009 ein Zeichen für einen gerechteren Welthandel. In der Türkenstraße präsentieren sich Samstag und Sonntag die Fairtrade Initiative Saarbrücken und weitere Vereine und Initiativen für Nachhaltigkeit. Es gibt verschieden Mitmach- und Info-Stände zum Engagement in der Einen Welt. 

The Spirit of Woodstock

Unter dem Motto finden gleich zwei besondere Veranstaltungen statt:

Anlässlich des 50. Jahrestages des legendären Festivals „Woodstock“ wird im Ausstellungsraum der Stadtbibliothek Saarbrücken eine kleine Ausstellung mit dem Thema „The spirit of Woodstock“ vom 25. bis 29. Juni, jeweils 10 bis 19 Uhr, stattfinden.

In Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes – Popkult 60 und dem Poprat e.V. wird Prof. Dr. Dietmar Hüser zum Thema „The spirit of Woodstock – Populäre Musik und gesellschaftliche Aufbrüche der 60er Jahre“ am Sonntag, 30.Juni, ab 11 Uhr im Innenhof der Stadtgalerie eine Podiumsdiskussion leiten, die das Thema Woodstock und seine Auswirkungen auch mal etwas kritisch beleuchtet.