Rockwiese

Auf der Rockwiese geben sich junge Nachwuchsbands und ausgezeichnete saarländische Rockbands ein Stelldichein.

Die „ Macher“ der Rockwiese - Jugendliche des Schülercafés Exodus - präsentierten rund 20 vielversprechende Nachwuchsbands. Ein bunter Mix verschiedener Stilrichtungen mit vielen saarländischen Bands – von Punk bis Metal.

Friedlich und entspannt Chillen auf der Rockwiese!

Freitag, 28. Juni

Programm von 18 bis 24 Uhr

Samstag, 29. Juni

Programm von 15 bis 24 Uhr

Sonntag, 30. Juni

Programm von 14 bis 22 Uhr

 

 

14 Uhr
Gewinner Bandwettbewerb „Rock on“

 

15 Uhr
deZent
(Punk Rock)

15 Uhr
[con]
(Rock/Liedermacher/Indie)

 

16 Uhr
tba

16 Uhr
Change of Mind
(Punk/Alternative)

 

17 Uhr
Gastband Nantes

17 Uhr
From Fall to Spring
(New Metal/Hardcore)

18 Uhr
Texas Krows
(Hard Rock)

18:30 Uhr
Storky Bones
(Storky/Pop/Elektro/Folk)

18:30 Uhr
Way to Paradise
(Metalcore)

19 Uhr
Cat Eaters
(Glam Punk)

19:30 Uhr
Tuys
(Indie Rock)

19:30 Uhr
Neverland
(Metalcore/Post Hardcore)

20 Uhr
Bermudadreieck
(Punk Rock/Skapunk)

 

20:30 Uhr
Mother
(Rock)

21 Uhr
Dirty Rodriguez
(Ska)

21:30 Uhr
No one knows
(Punk Rock)

 

23  Uhr
Spy Kowlik
(Ska/Rock/Reggae)

23 Uhr
All Lies Died
(Oldschool Metal Core)

 

Die Spielzeit beträgt eine Stunde abzüglich Umbau, der höchstens 15 Minuten dauern sollte. Einige Male gibt es einen Zeitpuffer, um geringfügige Verzögerungen zu kompensieren.

Café Exodus organisiert Rockwiese

Das Café Exodus ist ein offener Jugendtreff für alle jungen Menschen zwischen 13 und 30 Jahren, gleich welcher Religion oder Herkunft. Ziel ist es ein attraktives Freizeitangebot mit Kicker, Airhockey, vielen Spielen und Zeitschriften zu bieten. Wer mehr will, kann sich engagieren bei der Organisation von attraktiven Veranstaltungen oder im zehnköpfigen gewählten Leitungsteam. Träger des Café Exodus ist das Bistum Trier.